Hamburger Spedition
Hamburger Spedition
Hamburger Spedition
Hamburger Spedition
Hamburger Spedition
Hamburger Spedition
Hamburger Spedition

Wir in der Presse

Die Hamburger Spedition in der Presse:

Herbstausgabe 2013, Schiersteiner Leben

Freiwillige Feuerwehr Schierstein

 


 

 

 

 

 

 

 

Die Mannschaft der Jugendfeuerwehr

Einsätze

In den letzten 3 Monaten hatten wir einige kleinere Einsätze zu verzeichnen – des Weiteren besetzten wir mehrmals die verwaiste Feuerwache 2 der Berufsfeuerwehr. Dies geschieht immer dann, wenn die Berufsfeuerwehr mit ihren Kräften über längere Zeit an einer Einsatzstelle gebunden ist. Wir übernehmen dann für diese Zeit den Brandschutz für das Einsatzgebiet der jeweiligen Feuerwache. Diese so genannten „Wachbesetzungen“ ziehen sich nicht selten über mehrere Stunden hin. 

Hafenfest

Wie gewohnt, unterstützen wir den Verschönerungsverein beim „Vorbereiten“ des Hafenfestes. Wir stellten alle Fahnenmasten in der Wasserrolle und hängten an der gesamten Hafenpromenade die Lichterketten in die Bäume. Selbstverständlich übernahmen wir am Hafenfestmontag wieder den Brandsicherheitsdienst mit einem  Löschgruppenfahrzeug (9 Mann Besatzung) beim traditionellen Feuerwerk.

Förderverein

Höhepunkt unseres Vereinslebens ist sicherlich unser alljährliches Sommerfest, das wie jedes Jahr am ersten Augustwochenende stattfand. Bei teilweise tropischen Temperaturen verbrachten wir vom 02. – 04. August mit unseren Gästen 3 wunderschöne Tage. Zur Eröffnung am Freitag erfreute uns Martin’s Miniband in gewohnter Weise.

Samstag Abend versetzte uns „Little Woodstock“ in die 60er und 70er Jahre zurück, was bei den Gästen mit viel Applaus honoriert wurde. Der Sonntag war wie immer den Freunden der Blasmusik gewidmet, die sich bei einem zünftigen Frühschoppen zusammenfanden. 

Für die Kinder gab es 3 Tage lang ein kurzweiliges Programm. So konnten sie sich an einer Hüpfburg, einer Kletterwand unter professioneller Anleitung sowie bei Fahrten mit einem alten Traktor mit Anhänger erfreuen. Ein

Highlight (nicht nur) für die Kinder war sicherlich der große Wasserpool, in dem sich „Groß“ und „Klein“ Abkühlung verschaffen konnten.

Kulinarisch gab es traditionsgemäß Haxen und Hend’l vom Drehspieß sowie allerlei vom Grill. An dieser Stelle möchten wir uns ganz besonders bei allen Helfern bedanken – vor allem bei unseren jüngsten Helfern der Jugendfeuerwehr, ohne deren Hilfe das Fest in diesem Rahmen gar nicht mehr möglich wäre!!

Nun noch einen Aufruf an SIE!!! Wenn sie Gast bei unserem Fest waren – schreiben sie uns was ihnen gefallen hat, aber schreiben Sie uns auch was wir im nächsten Jahr besser machen können. Wir werden versuchen es umzusetzen.

Sie erreichen uns per Mail: vorstand@ff-schierstein.de oder über unseren Briefkasten am Gerätehaus.

Jugendfeuerwehr

Alle zwei Jahre, so auch in diesem Jahr fand im Juni der Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr statt. Bei bestem Wetter verbrachten die Jugendlichen 24 Stunden im Feuerwehrgerätehaus, genau wie die „großen Vorbilder“ der Berufsfeuerwehr.

Es wurde gemeinsam geputzt, gefrühstückt und Sport gemacht. Damit die Jugendlichen auch ein Bild des Einsatzspektrums eines Berufsfeuerwehrmannes bekamen wurden mit viel Ideenreichtum durch die Aktiven der Einsatzabteilung ganze Einsatzszenarien geplant und durchgeführt. Sei es ein verunglücktes Kind in einer Zisterne,

ein PKW-Brand oder gar eine brennende Lagerhalle – es war von allem etwas dabei. Damit so ein Einsatzszenario auch realistisch wirkt, benötigt man für solche Übungen auch immer wieder Objekte/Gebäude an denen man üben kann.

Hier an dieser Stelle ein riesiges „DANKE“ an Kai Trappel von der Hamburger Spedition, der uns für einen Einsatz sein komplettes Firmengelände sowie seine Lagerhalle bereits zum 2. Mal zur Verfügung gestellt hat.

Im Juli fand der Tag der Jugend auf dem Hans-Römer-Platz statt. Hier präsentierten wir uns mit Schauübungen, Kisten „drücken“, Info-Stand, sowie Pommes und gekühlten Getränken.

Auch dieser Tag war ein voller Erfolg und die Arbeit der Jugendfeuerwehr konnte den Besuchern wieder ein Stück näher gebracht werden.

Wir wünschen allen Schiersteinern eine schöne Kerb.

# Norbert Hagner Schriftführer

Dieser Artikel wurde uns freundlicher weise zur Verfügung gestellt von Herrn Dr. med. Günter Renschin,

Redaktuer des "Schiersteiner Leben"

 

Mini - HotRod

http://www.wiesbadener-tagblatt.de/region/wiesbaden/stadtteile/schierstein/13309060.htm

http://www.hotrod-citytour-wiesbaden.com/

 

Auch der 5. Schiersteiner Jugendtag war ein voller Erfolg

Noch wenige Minuten vor der Eröffnung des 5. Schiersteiner Jugendtages zeigte sich der Sommer 2013 von seiner bekannten Seite: Keine Sonne am Himmel, dafür Regen satt! Doch offensichtlich hatte der Veranstalter, die Arbeitsgruppe Jugend des Schiersteiner Ortsbeirates, den heißen Draht nach oben:  Als Volker Birk, der Moderator des Jugendtages und  Schiersteins Ortsvorsteher Urban Egert um kurz nach 11 Uhr den Jugendtag auf dem Hans-Römer-Platz eröffneten,  hatten Regenschirme ausgedient und auch Frau Sonne besann sich ihrer sommerlichen Verpflichtungen! Fortan musste keiner mehr über das Wetter meckern!

Und so wurde es auch ein sehr schöner Tag! Wer kam, der konnte sich an den zahlreichen  Informationsständen nicht nur schlau machen, was so alles in den Schiersteiner Vereinen, Schulen und Firmen geboten wird, sondern auch bei verschiedenen Sport- und Spaßaktionen seine Freude haben und zwischendurch leckere Sachen verspeisen!

Dass der 5. Schiersteiner Jugendtag zu einer runden Sache wurde, ist in erster Linie allen Teilnehmern zu verdanken, anschließend aber gleich dem stellvertretenden Vorsitzenden des Schiersteiner Ortsbeirates  Walter Richters , der auch diesen Jugendtag  wieder federführend  vorbereitet hatte und dabei von den Ortsbeiratsmitgliedern Gisela Neudeck, Brigitte Pauffler und Jens Groth unterstützt wurde.

Das Resümee des Chef-Organisators Walter Richters fällt zu Recht positiv aus: „Das Engagement der beteiligten Vereine, Gemeinden, Firmen und Schulen war großartig! Speziell habe ich mich auch über die Hilfsbereitschaft gefreut, wenn es hier oder da während des Aufbaus Probleme gab. Leider haben die am Nachmittag gelegentlich über Schierstein hinweg ziehenden Wolken doch ein wenig dazu beigetragen, dass einige der möglichen Besucherinnen und Besucher zu Hause geblieben sind. Sie haben etwas verpasst!“

Abschließend noch ein Extra-Lob an das seit ewigen Zeiten in Schierstein ansässige Unternehmen „Hamburger-Spedition“. Die Idee, einen Speditionswagen an den Rand des Hans-Römer-Platzes zu platzieren und diesen als Bühne zu verwenden, war einfach genial! Die Geschäftsleitung kann getrost davon ausgehen, dass zukünftig öfters einmal ein Schiersteiner Verein, dem das Geld für einen teuren Bühnenaufbau fehlt, in der Alten Schmelze anklopfen wird!  Vorab schon mal vielen Dank!

Nachfolgend einige Fotos, die um die Mittagszeit entstanden sind:

JT24 JT21
Zu Beginn sang der Chor der Hafenschule Kraft war gefragt bei der Jugendfeuerwehr
JT23 JT22
Infos zum Mädchen- und Frauenfußball Entspannter Ortsvorsteher an der Torwand
JT17 JT16
Gaben gute Tipps und codierten Fahrräder Mit dem WSV 1921 ging es aufs Wasser.
JT014 JT013
Flott am Mikrofon unterwegs: Volker Birck Gut lachen: Walter Richters und Urban Egert
JT010 JT009
Aktiv: Die Jugendfeuerwehr Es gab viel zu sehen und zu hören
JT003 JT001
Guter Besuch um die Mittagszeit Freundlich und kompetent am Infostand
JT005 JT18
Spiel und Unterhaltung Noch stehen die Bobby-Cars am Start
JT19 JT007
Informationen in Sachen Wasserrettung Für einen Euro viel Lesestoff für die Ferien
   

 Mit freundlicher Genehmigung von Herrn Hans Groth

Quelle: http://www.pluspunktschierstein.de/?p=7365